logo

5. Tag

Schweizer Biervielfalt

Das heutige Augenmerk galt dem heimischen Bier. War noch vor einigen Jahren ein Bier = "Frölein, e Stange", können wir doch in der Schweiz unseren Blick über viele aussergewöhnliche Biere schweifen lassen. Der Referent Marco Ehmann empfing uns in gut positioniertem Marketing der Brauerei Falken. Helles und Weizen warteten darauf, dass es von uns gezapft und professionell ins Glas kam. Zuerst gab es eine Theorielektion über die verschiedenen Zapfsysteme, die Gläserpflege und mögliche Fehler beim Ausschank. Ein bisschen Fingerspitzengefühl war anschliessend angesagt und schon sahen die ersten Schaumkronen ganz ordentlich aus. Bald war der erste Container leer und mit wenigen Handgriffen montierte ich den Zapfkopf am neuen Fitting. Da ich ansonten keine Berührung mit dem Gastgewerbe habe, war diese "Übungsanlage" echt toll. Vielleicht sollte ich anschliessend noch ein kleines Praktikum in einem Brauereigasthof machen und den Ausschank intensiv üben (ein Arbeitskollege hat sich bereits aufopfernd zur Verfügung gestellt, nachher alle Biere auszutrinken).

Bald nach unserer Zapfrunde wurde der erste von fünf Flights an Schweizer Bieren serviert. Der jungfräuliche Gaumen freute sich auf die Verkostung und die Beschreibung ging schon viel flotter von der Hand als zu Beginn der Ausbildung. Wie immer begannen wir mit hellen und leichten Bieren und arbeiteten uns während des Tages hin bis zu Tripel und Belgian Strong. Den Schluss machte das Cuvée Alex le Rouge von BFM mit präzisen 10,276 % vol. Eine etwas gewagte Angabe so exakt im Promillebereich, der wir nach 20 verkosteten Bieren nicht mehr näher auf den Grund gehen wollten und konnten.

Somit ging ein weiterer interessanter Kurstag zu Ende. Spannend deshalb, weil Marco Ehmann eine breite Palette an Schweizer Bieren für unsere Flights ausgesucht hat. Und dies uns zeigte, dass sich die Schweiz in Sachen Biervielfalt überhaupt nicht verstecken braucht. Nun ist es bald an uns Biersommeliers, die Wertschätzung für das Bier in die Welt zu tragen und so vielleicht den einen oder anderen notorischen Stangentrinker zu einem bierigen Erlebnis zu verhelfen.

News

Newsletter von der Biersommelière 23.10.20

Auf der Website der Biersommelière tut sich immer mal wieder was. Lasse dich bequem mit meinem Newsletter darüber informieren, damit du in Zukunft keine bierigen News mehr...


Mareike im Schalander 21.10.20

Wenn uns C. auch beim Reisen und Freunde treffen im Moment ziemlich ausbremst, ist doch das Internet für uns nicht mehr nur Neuland und so konnte ich Mareike Hasenbeck mehr...


Emmer Bier in der "Merk-Bar" 07.06.20

Wieder hat es ein aussergewöhnliches Bier in meine " Merk-Bar " geschafft. Das Emmer Bier ist ein Genuss für den Gaumen. mehr...


Expedition ins Bierreich 15.03.20

Der Schatten Coronas hat sich jetzt auch über meinen Bier-Event mit der Freizeitwerkstatt Möriken-Wildegg gelegt. Die Verkostung vom 20. April 2020 wurde abgesagt. Sobald mehr...


Im Schalander 27.12.19

In unregelmässigen Abständen lade ich hier Personen aus meinem Freundeskreis in meinen virtuellen Schalander ein und stelle ihnen 5 bierige Fragen. mehr...